Kontakt

Karies-Indikator (Kariesfrüherkennung)

Karies-Indikator (Kariesfrüherkennung)

Das Ziel der Kariesdiagnostik ist es, Bereiche des Zahnes, die von Karies befallen sind, früh zu erkennen und möglichst genau von gesunder Zahnsubstanz unterscheiden zu können. Die herkömmliche Untersuchung mit dem bloßen Auge und einem Handinstrument (der sogenannten Sonde) oder mit Hilfe von Röntgenaufnahmen reicht dazu nicht immer aus.

Karies-Indikatoren bieten hier neue Möglichkeiten

Bei Karies-Indikatoren handelt es sich um Flüssigkeiten, die einen Farbstoff enthalten. Der Zahn wird mit der Flüssigkeit bestrichen. Die Flüssigkeit dringt in die durch Karies hervorgerufenen Poren in der Zahnsubstanz ein und färbt die kariösen Stellen zum Beispiel leuchtend rot. Gesunde Bereiche können keine Flüssigkeit aufnehmen und zeigen entsprechend keinerlei Färbung.

Die Vorteile eines Karies-Indikators:

  • Karies wird meist früher erkannt und schreitet so nicht weiter „unbemerkt“ voran.
  • Da Karies genauer von gesunder Zahnsubstanz zu unterscheiden ist, kann sie präziser entfernt und somit gesunde Zahnsubstanz geschont werden.
  • Die frühe Erkennung und präzise Behandlung erlauben oft kleinere Füllungen zur Zahnreparatur.
  • Die Untersuchung mit einer Sonde ist nicht notwendig. Es erfolgt daher kein Kratzen und keine Beschädigung der Zähne.